Koffein hilft nicht gegen Müdigkeit

schlafen

Ein großes Problem ist die Müdigkeit. Sollte diese verstärkt auftreten, ist es natürlich ratsam, nicht das Auto zu verwenden. Ruhig mal den Bus benutzen. Der Bus hat den Vorteil, dass der Betroffene unter Menschen kommt. Es muss nicht gleich die beste Laune vorhanden sein, aber das Gefühl, nicht allein zu sein, kann sich positiv auf den Körper auswirken. Vor dem Schlafen gehen, sollten die Tabletten im Übrigen nicht eingenommen werden. Es ist immer besser, eine, oder zwei Stunden vorher an dessen Einnahme zu denken. Auch kann zusätzliches Grübeln und sich Sorgen machen dazu beitragen, dass der Schlaf nicht mehr wird. Deshalb sollte gerade hierbei genauer hingesehen werden. Sobald nämlich die eigenen Sorgen mit im Spiel sind und deshalb nicht an schlafen zu denken ist, hat das nichts mit schlechter Laune zu tun. Hierbei Antidepressiva, oder Stimmungsaufheller einzunehmen, wäre falsch.
Ein natürliches Schlafmittel kann dabei viel besser wirken. Fakt ist, wer sich viel bewegt, hat abends weniger Zeit, sich Gedanken über andere Dinge zu machen. Daher ist es besonders wichtig, immer aktiv am Leben teilzunehmen. Nur so stellt sich am Abend auch die garantierte Müdigkeit ein und das einschlafen fällt wieder leichter. Wem dies nicht reicht, der kann auch auf ein Hörbuch setzen. Inzwischen gibt es reichlich Entspannungshörbücher auf den Markt. Es sollte natürlich hierbei keine Gruselgeschichte, oder Ähnliches verwendet werden.

Sollte das Gefühl aufkommen, an plötzlicher Mundtrockenheit zu leiden, so handelt es sich hierbei um keine Nebenwirkung. Zwar wurde immer davon ausgegangen, dass das Antidepressivum dafür verantwortlich sein könnte, doch dem ist nicht so. Es handelt sich meistens um ein Problem im Magen-Darm-Trakt. Was aber bewiesen ist, dass Stimmungsaufheller Sehstörungen bewirken können. Wenn dies Problem auftritt, sollte ein Augenarzt ausgesucht werden. Zwar hält jene Augenbelastung nur für kurze Zeit an, aber sicher ist sicher. Im Übrigen kann auch solch ein Stimmungsaufheller Leben retten. Sollte ein Patient, oder der Betroffene das Gefühl haben, nicht mehr leben zu wollen, oder mit Selbstmord Gedanken spielen, kann dies Medikament helfen, ihn wieder auf den rechten Weg zu führen.